• Sehenswert

    Malahide Castle

    Malahide Castle In direkter Umgebung nördlich von Dublin befindet sich das Malahide Castle. Es gehört zu den ältesten Schlössern Irlands mit besonderer historischer Bedeutung. Rund 800 Jahre war es das Zuhause der Familie Talbot gewesen. Die Talbots waren eine normannische Familie, die ursprünglich aus Frankreich stammte. Als Teil der normannischen Invasion von Irland im Jahre 1169 wurden der Familie 1184 Ländereien bei Malahide von Prinz John, dem Sohn Heinrichs II., bewilligt. Und wie jeder „gute“ normannische Ritter baute Sir Richard als Erstes einen kleinen Turm aus Stein. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte wurde das Schloss stetig erweitert, es wurden weitere Gebäude hinzugefügt, bis das Schloss in der heutigen Form vollendet…

  • Genuss

    Neues Bier für das Land

    Auferstehung aus Ruinen Es begann 1996. In einem alten Gebäude in Carlow wurde die Carlow Brewery geboren. Seamus O’Hara und seine Frau Kay machten sich auf, die Welt des Bieres zu erneuern. Immer öfter gibt es in Irland Mikrobrauereien und kleine Brauereien, die vor allem im lokalen Umfeld aktiv sind. Doch O’Hara sind schon einige Schritte weiter. 2008 fanden sie einen neuen und größeren Standort; das war die Antwort auf den immer höheren Absatz und die Erweiterung der Biersorgen. Mittlerweile fertigt die Brauerei fünf eigene Biere, zwei Sorten für Aldi Ireland und ein Irish Stout für Spencer & Davis. Zwei verschiedene Flaschengrößen und zwei Fassgrößen sind es, die ihren Weg…